Montag, 30. Juni 2014

Ofenpfannkuchen mit Gemüse, Schafs- und Ziegenkäse {Recipe}

Hi meine Lieben,

am Wochenende hab ich mal wieder ein Rezept ausprobiert, das ich bei Küchenzaubereien gefunden habe. Und es war so lecker, dass ich es gern mit euch teile! :) (Außerdem wirds eh mal wieder Zeit für ein Rezept!)

Da es Rezepte bei mir nur ab und an gibt und ich kein Foodblogger bin, entschuldigt bitte die komischen Fotos ;)



Zutaten für ein Blech (für ca. 3 - 4 Personen):

Für den Teig
4 Eier
130 g Mehl
1 TL Backpulver
120 ml Milch
80 ml Wasser
1 Prise Salz
Olivenöl

Für den Belag
2 Karotten
1 Paprika
3 Stangen Lauchzwiebeln
150 -  200 g Ziegenfrischkäse
200 g Schafskäse
Salz
Pfeffer
Mediterrane Kräuter

So wirds gemacht:
Die Karotten schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Paprika vom vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Enden der Lauchzwiebeln entfernen und in kleine Ringe schneiden.

Nun den Schafskäse zerbröseln.

Jetzt schon einmal den Backofen vorheizen, 175 °C Umluft oder 200 °C Ober-/Unterhitze. Das Backblech mit Backpapier auslegen, ein paar Tropfen Olivenöl darauf geben und gleichmäßig verstreichen.

Für den Teig verquirlt ihr zuerst Eier, Milch und Wasser. Jetzt noch Mehl und Backpulver zugeben und solange verrühren, bis alle Klümpchen verschwunden sind. Achtung, nicht wundern, der Teig ist sehr flüssig.

Nun den Teig auf das vorbereitete Backblech gießen und gleichmäßig verteilen. Dann das Gemüse darauf verteilen, den Schafskäse darüber streuen und mit einem Löffel Ziegenkäsehäufchen darauf setzen.

Nun auf mittlerer Schiene ca. 15 - 20 Minuten backen, bis der Käse schön gebräunt ist. Ihr könnt mit dem Finger auch Testen, ob der Teig schon durch ist, dann ist er fest.

Vor dem Servieren noch mit Salz, Pfeffer und Mediterranen Kräutern würzen. Und jetzt: guten Appetit! :)

Kommentare:

  1. Lecker - und das, wo es bei mir nur ne Insta-Nudelsuppe gab *bäh* - wird heute Abend nachgekocht :)

    Liebe Grüße aus Berlin, Aline
    http://www.fashionzauber.com/

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich fantastisch an. Weißt du noch wie lange du dafür gebraucht hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab zwar nicht auf die Uhr gesehen aber ich schätze so 20 Minuten zum Gemüse schnibbeln, Käse bröseln, Teig anrühren und auf dem Blech verteilen :)

      Löschen
  3. Das sieht ja super lecker aus :)
    Liebst
    Kathi
    P.S. hier gibt es ein großes Gewinnspiel . Ich würde mich freuen, wenn du teilnimmst.

    AntwortenLöschen

Lass mich wissen, was du denkst!
Und vergiss nicht, mir zu folgen, wenn dir mein Blog gefällt ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...